Bloggen öffnet Dir Türen!

Die aktuellen Ereignisse, ein neues Projekt in Kooperation mit einer freshen Agentur, als auch andere Deals hinsichtlich Praktika usw. haben mich dazu bewegt, diesen Eintrag zu schreiben. Wie eben geschrieben arbeite ich zur Zeit an einem neuen Projekt, welches recht viel Zeit beansprucht – das Ding wird eine Bombe, die einschlagen wird. Mehr dazu später einmal.

Blogschrott.net – kein Schrott, wenn ich bedenke, was sich dadurch für Möglichkeiten ergeben haben. Hätte ich nicht mit dem Bloggen angefangen, wäre ich wahrscheinlich nie zu Themen wie SEO und Affiliate Marketing gekommen; mein Traumjob. Ich hätte nie so coole Praktika bekommen,… Dieser Blog enthält viele gute Artikel, die erkennen lassen, dass ich schon etwas Erfahrung habe, in dem was ich tue – meine Visitenkarte im Web. Meine Referenz.

Gut. Das wollte ich nur mal loswerden. Nichts weiter.

Rock on!

23 Gedanken zu „Bloggen öffnet Dir Türen!“

  1. *klatsch, klatsch*. Jeder meint sein Projekt schlage ein wie eine Bombe, vielleicht hast du den MUnd ein wenig zu voll genommen, oder was entwickelst du in deinem Keller? Web 3.0…

  2. he he, Yannick hat überhaupt keine ‚Mega Projekt Idee‘, sondern will nur das wir täglich seine Seite besuchen 🙂

  3. Na dann hör mal lieber nich mit dem Bloggen auf Yannick 😉
    Ne aber als Personalverantwortlicher kann ich das nur bestätigen. Wir suchen ja auch händeringend fähige Leute – wenn da einer via Blog sein Know-How demonstriert, ist das auf jeden Fall ein großes Pro

  4. Yannick, du bist auf einem guten Weg. Was du hier schreibst hat Hand und Fuß, kein Wunder daß da auch die Personaler auf dich aufmerksam werden 😉 Rock on!

  5. Wow, Yannick, wenn du sagst, dass du mit einer Agentur zusammenarbeitest scheint dein Projekt ja echt was großes zu werden.
    Aber erzähl ja nicht zu viel und lass dich vor allem von deiner Agentur nicht über den Tisch ziehen.
    Ich arbeite zur Zeit auch an einem Projekt, welches euch alle revolutionieren wird 😉 Nein, ich gehe jedenfalls nicht davon aus, dass wir mit unserer Arbeit einschlagen werden wie eine Bombe, sondern einfach nur Annehmlichkeiten im Netz bieten!

    Was meinst du dazu? Es erscheint doch besser den Erwartungshorizont erst einmal klein zu halten 😉

  6. Das hört sich ja wirklich toll an, Yannick. Für mich, die gerade erst in die Welt der Blogger eintaucht, ergeben sich da ja eventuell neue Wege. Bin im Gegensatz zu Euch vielleicht schon ein wenig älter, aber das muss ja letztendlich nichts heißen. Wer entdeckt mich?

  7. Ich sehe täglich so viele Web 2.0 Anwendungen oder Webdienste, Webseiten, die alle gleich strukturiert sind. Irgendwie ist da nichts dahinter. Deswegen frage ich mich mal, was das für eine Idee sein soll.

  8. Hi Bloggerkollege!
    Gratulation zu deinen Praktika! Falls dir mal neben deinem Praktikum in Vallendar langweilig ist, kannst dich ja mal melden und wir können nen Kaffee trinken gehen. Komm nämlich direkt aus der Nähe. 😉 Koblenz ist wirklich eine schöne Stadt.

    Viel Erfolg privat als auch beruflich!

    Pixelpetrus

  9. Es wird ja viel darüber philosophiert, ob ein Blog nun förderlich oder eher schädlich ist für die berufliche Entwicklung. In deinem Fall ist das wohl klar. Du hast dir aber auch ein Thema ausgewählt, bei dem man nicht so aneckt. Ich schreibe viel über Politik oder auch über die Wirtschaft. Da haben viele Leute sehr unterschiedliche Ansichten. Schon von daher könnte es mal zu Bewertungen einer Bewerbung kommen, die man sich nicht gerade wünschen würde. Jedenfalls wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar