Amazon Transportpartner-Programm

Einfach Waren einstellen und auf Käufer warten – so einfach ist das bei Amazon schon lange nicht mehr. Um als gewerblicher Händler erfolgreich zu sein, benötigen Sie nicht nur gute Produkte, entscheidend sind bei der schier unüberschaubaren Konkurrenz vor allem auch Preisgestaltung und Lieferbedingungen. Verkaufen wird bei weitgehend identischen Produkten in der Regel der Anbieter mit dem günstigsten Preis, weshalb sich zunächst der Einsatz sogenannter Repricing-Tools empfiehlt, die automatisch die Preise Ihrer Angebote optimieren. Ist das Geschehen, gilt es, an weiteren Stellschrauben zu drehen, nämlich Kosten, Schnelligkeit, Transparenz und Zuverlässigkeit Ihrer Lieferungen sowie Kundenservice und das Handling von Retouren.

Versand durch Amazon

Um im Dschungel der Angebote auf Amazon besser gefunden zu werden und von der Logistik-Power des Großkonzerns zu profitieren, empfiehlt es sich, als Verkäufer die „Versand durch Amazon“-Funktion zu nutzen. Sie versenden Ihre Waren also nicht selbst, sondern schicken sie gebündelt an ein Amazon-Logistikzentrum in Ihrer Nähe, wo sie eingelagert und bei Kauf an den Kunden weiterversandt werden. Dadurch steigern Sie nicht nur die Sichtbarkeit Ihrer Produkte in den Suchergebnissen – ein kleiner Anreiz von Amazon, diesen Service zu nutzen – sondern lagern obendrein Kundenservice und Retouren an den Versand-Riesen aus, so dass Sie sich darum nicht mehr selbst kümmern müssen. Weiter optimieren lassen sich ihre Lieferungen mit dem sogenannten Amazon Transportpartner-Programm, kurz: TPP.

Was ist das Amazon Transportpartner-Programm?

Amazon kooperiert mit den beiden großen Logistikunternehmen UPS und DHL. Sie als Händler können von dieser Zusammenarbeit in vielerlei Hinsicht profitieren. Einmal für das Programm registriert, können Sie mit ihrem favorisierten Paketdienstleister individuelle Abholtermine für Ihre Waren ausmachen, die anschließend versichert zum Amazon-Logistikzentrum versendet und dort bis zum Verkauf eingelagert werden. Da jede Ihrer Lieferungen angemeldet und registriert ist, geht die Bearbeitung in den Versandzentren reibungslos und schnell vonstatten. Davon profitiert Amazon – sie aber auch, weil Ihre Waren schneller in den Verkauf gelangen.

Die Vorteile des Amazon Transportpartner-Programms im Überblick

  • Abholtermine können individuell vereinbart werden
  • Ihre Sendungen werden schneller bearbeitet und zum Verkauf bereitgestellt
  • Ihre Pakete sind während Versand und Lagerung durch Amazon versichert
  • Sie profitieren von günstigeren Versandkosten
  • Sie können Ihre Sendungen mithilfe automatisch zugeordneter Paketnummern verfolgen

So funktioniert das Amazon Transportpartner-Programm

Die Vorteile des Amazon TPP zu nutzen ist einfach. Sie registrieren sich einfach online und kontaktieren anschließend Ihren gewünschten Paket-Dienstleister, um einen Abholtermin auszumachen – fertig. Ob Sie den Service nutzen möchten, können Sie von Lieferung zu Lieferung neu entscheiden. Ein Mindestumsatz existiert nicht, theoretisch kann also auch ein einzelnes Paket auf diese Weise versandt werden.

Fazit

Das Amazon Transportpartner-Programm in Verbindung mit der Option „Versand durch Amazon“ eignet sich hervorragend für Verkäufer, um Arbeitsprozesse zu vereinfachen und so Zeit und Geld zu sparen. Amazon belohnt Sie obendrein damit, dass ihre Angebote prominenter platziert werden. Als gewerblicher Händler kommen Sie um das TPP also kaum herum.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

css.php