Blogschrott steht kurz vor einer Renovierung

Im Schatten der sozialen Medien dümpeln viele einst erfolgreiche Blog-Präsenzen still und leise vor sich hin. Die Besucherströme sind abgerissen, Feed-Reader in Vergessenheit geraten und Kommentare in Blogartikeln stammen von Bots oder Spammern, der Kommentar vom Blogger nebenan hingegen ist ausgestorben. Doch so langsam kriselt es auch bei Facebook und Co. Die jungen User driften ab, die älteren schrauben an ihren Privacy-Einstellungen und stöhnen über die zunehmende Kommerzialisierung der sozialen Kanäle. Während nur noch wenige Facebook Posts ihren direkten Weg zu Fans und Freunden finden, ohne entsprechende Ausgaben für Sponsored Postings geht kaum noch was mit Reichweite. Dagegen nimmt die Werbeflut immer mehr zu. Das nervt.

Die in Filterblasen gefangenen aufmerksamkeitsheischenden Nachrichten schwappen mit immer höheren Tempo an die Ufer unserer Aufmerksamkeit. Für viele ist die Grenze zum Information Overkill erreicht. Wir leiden an einer modernen Form des Aufmerksamkeitsdefizit-Syndroms. Und wünschen uns ein wenig mehr Ruhe und viel weniger Stress. Vielleicht findet der eine oder andere Leser von einst wieder zurück zu den alten Informationsverteilern des Web 2.0 – den Blogs. In der Hoffnung in Zukunft ein paar mehr Besucher hier begrüßen zu können, werde ich dieses Blog hier etwas überarbeiten. Dazu gehört ein Ausmisten alter bzw. unnützer Beiträge und ein responsives Design.

Über Gerald

Deine Meinung ist uns wichtig

*

css.php