Auf ein Neues

Zeit für einen Neubeginn. Es wäre zu schade, wenn ein Blog mit so viel Potential wie Blogschrott langsam aber sicher vor sich hin siecht. Nachdem der Versuch, einige Nachwuchsblogger für Gastbeiträge zu begeistern, letztendlich gescheitert ist und ich selber nicht die Zeit für eine regelmäßige Betreuung aufbringen kann, sollen es jetzt im dritten Anlauf mein Sohn Maik und seine Kumpels versuchen. Maik hat gerade seine Ausbildung als Informationstechnischer Assistent am Carl-Miele Berufskolleg abgeschlossen und kann sich jetzt vor dem Start seines Informatikstudiums dem Schreiben von Blogartikeln widmen. Eine Motivation fürs Bloggen soll natürlich die Finanzierung des Studiums sein 😉

6 Gedanken zu “Auf ein Neues”

  1. Wird auch Zeit. Ich erschrecke mich momentan jedes mal, wenn blogschrott in meinem Feedreader auftaucht. Sollte wieder zur Gewohnheit werden, finde ich 😉

  2. Würde mich freuen, wenn es hier mal wieder mehr neue Beiträge geben würde. Habe hier immer gern gelesen.

  3. Ich wünsche auf jeden Fall viel Erfolg. Es wird sich doch irgendjemand finden der ab und an mal einen interessanten Beitrag verfassst??

Schreibe einen Kommentar