Hallo Welt? C# für Programmieranfänger (#1)

Hallo Blogschrott Leserinen und Leser!

Ich möchte mich an dieser Stelle kurz vorstellen und erzählen wie ich überhaupt dazu gekommen bin, hier zu schreiben. Mein Name ist Philipp Hansch. Ich bin 20 Jahre alt und bin begeisterter Geek und Programmierer seit ich in der 7. Klasse meine erste Website erstellt habe.

Genauso wie Maik habe ich die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten abgeschlossen. Es ist noch etwas Zeit bis das Studium losgeht und ich möchte interessierten Leser das Programmieren näherbringen.
Wie Gerald bereits angesprochen hat, werden wir versuchen das Blog mit News und Artikeln wieder zu beleben.

In dieser Serie möchte ich Anfängern die Programmiersprache C# (gelesen: c sharp) näherbringen. Im den ersten Teilen der Serie werde ich auf wichtige Grundlagen eingehen und am Rande die Geschichte der Entstehung von C# erläutern.

Die Einführung in eine Programmiersprache beginnt gebräuchlich mit einem “Hello World” Programm. Diesen Brauch werde Ich hier ebenfalls weiterführen. Allerdings möchte ich zunächst auf die Motivation eines enthusiastischen Programmierers eingehen.

Die Faszination

Programmierer sind kreativ.

Um ein Problem zu lösen stehen uns unzählige Werkzeuge zur Verfügung. Würde man fünfzig Programmierer an ein komplexeres Problem setzen, würden vermutlich 50 verschiedene Lösungen präsentiert werden. Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass wir die Ergebnisse direkt betrachten und überprüfen können.

Neugierig sein fördert die Motivation

Als Ich klein war, habe ich mich oft gefragt wie ein Computer funktioniert. So war es mir ein großes Rätsel wie das Spiel von der CD auf den Bildschirm kommt. Die Funktionsweise eines Computers nach und nach zu verstehen hat mir schon damals große Freude bereitet. Es ist jedoch nicht nur bei der Hardware geblieben. Früh habe ich das Internet entdeckt, mir die Frage gestellt, wieso ich den Text im Browser nicht ändern kann und nachgeforscht. So kam es, dass ich meine erste Website erstellt habe. Die Frage “Wie etwas funktioniert” sollte man sich oft stellen um sich weiter zu motivieren.

Der Einstieg – C# und das .NET Framework

Die Programmiersprache C# basiert weitestgehend auf den Konzepten von C++ und C. Die Sprache C# ist eng mit dem .NET Framework verknüpft. Das .NET Framework stellt eine große Sammlung von Bibliotheken bereit um auf das Betriebssystem zuzugreifen.
Das .NET Framework sorgt außerdem dafür, dass der Code kompiliert wird. Dazu wird C# zunächst in die “Universalsprache” CIL (Common Intermediate Language) übersetzt die auch von Visual Basic und J# benutzt wird. Diese Universalsprache wird dann von der CLR (Common Language Runtime) in Maschinencode übersetzt.

.NET Framework Übersicht

.NET Framework Übersicht

Damit nähert sich der erste Teil auch dem Ende. Für den nächsten Teil der Serie solltet ihr Visual Studio 2010 Express (Downloadlink) installieren. Bei der Installation lasst ihr den SQL Server und die Silverlight Runtime weg, diese Komponenten werden wir nicht brauchen.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass ich mich sehr über Feedback freue.
Erreichen könnt ihr mich natürlich hier in den Kommentaren sowie auf Twitter (@phansch) und auf meinen privaten Blog: phansch.de.

Kommentare

  1. na dann bin ich mal auf den nächsten artikel gespannt

  2. Der wohl nie kommen wird^^ ??!!

Deine Meinung ist uns wichtig

*

css.php