Was motiviert mich zu bloggen?

seo-news.at veranstaltet eine Blogparade “Eure Motivation zum Bloggen”, bei welcher ich gerne mal mitmachen würde. Folglich kurz ein paar Worte zu der Motivation, die mich antreibt, hier mehr oder weniger aktiv zu bloggen. Als ich das Bloggen begonnen habe, war ich ein totaler Informations-Maniac, las 200-300 Feeds regelmäßig und wollte das allerwichtigste mit meinen Lesern teilen. Es macht Spaß, zu bloggen, wenn es Leser gibt die kommentieren und Feedback geben, anders als einfache Websites bauen, wie ich es davor tat.

Mit der Zeit kam auch finanziell was bei rum, eine wirkliche Motivation ist das aber heute nicht mehr. Was nicht heißen soll, dass ich es ablehne, mit Blogschrott.net Geld zu verdienen – ich denke man sieht, dass es nicht so ist. Dann kam in der letzten Zeit noch der Grund dazu, dass ich immer mehr und mehr Leute aus der Online Marketing/SEO-Branche persönlich kennenlerne. Man hat eine ganz andere Beziehung zum Bloggen, wenn man weiß, dass es da einen Haufen Leute gibt, die man persönlich kennt und die ab und zu mal reinschauen. Deshalb nehmts mir nicht übel, wenn ihr mit Berichten von irgendwelchen (inofiziellen) Events und Partys nichts anfangen könnt – sie gelten eben einem engeren Kreis.

Also, Zusammenfassung, was mich motiviert: Informationen teilen, mit Lesern kommunizieren, Geld verdienen (heute noch viel weniger als früher) und persönlichen Kram mit Freunden zu teilen. Das ist es.

17 Gedanken zu “Was motiviert mich zu bloggen?”

  1. Geld. So wie jeden. Ich glaube kaum, dass hier irgendjemand sich richtig ins Zeug legen würde, wenn er jeden Monat auch noch schön draufzahlt und fast keine Besucher hätte.

  2. Interessanter Text. Ich glaub es kommt auch auf das Projekt an, oder nicht? Hast du nicht auch mehrere Seiten / Blogs? Während man bei dem einen vielleicht eher Bekannte oder sogar Verwandte und Freunde “trifft”, handelt es sich bei anderen Blogs um Informationen wo die ein oder andere Werbung nicht sonderlich stört.

    Ich hatte schonmal geschrieben warum ich ich blogge ( http://www.blogmillionaer.de/2008/05/21/geld-oder-hobby-warum-bloggst-du/ – Wenn Links in Kommentaren nicht erwünscht sind, kann der gerne wieder entfernt werden) und habe festgestellt, dass doch recht viele wegen des Geldes bloggen.
    Der Erfolg hängt aber meiner Meinung nach in erster Linie vom Interesse und Engagement ab.

    Viel Erfolg noch mit Blogschrott!

    Markus

  3. @Huggy, aber man sollte auch Erfahrung sammeln, wie man Werbung einsetzt.. Welche Anbieter, welche Position usw.

    Das gehört meiner Meinung nach auch zur Erfahrung.

  4. Also die Frage stelle ich mir auch oft, aber es ist einfach toll leute an Wissen teilhaben zu lassen oder einfach nur sich zu präsentieren.

    gruss storchO

  5. Deine Motive klingen gut, sagten mir beim ersten Lesen allerdings nichts. Beim zweiten Lesen konnte ich nachvollziehen, was Du sagen möchtest.
    Geld spielt auch bei meinem Blog nicht vordergründig eine Rolle. Ich möchte Leute kennenlernen und mich im Schreiben üben.

    Liebe Grüße aus Dresden

Schreibe einen Kommentar