6 Gedanken zu „Google diskriminiert Frauen!“

  1. Ist glaub erst ein paar Monate her als man bei Google „schei** Türken“ eingeben konnte und Google dann auf „schei** Ausländer“

    Sowas sollte bei Google wirklich nicht passieren….

    mfg Daniel

  2. Google guckt einfach, welche Sätze in seiten vorkommen, und welche ähnlichen Sätze vorkommen.
    „She invented“ wird nicht auf vielen Seiten zu finden sein, da Frauen einfach fast nie etwas erfunden haben. Offiziel zumindest. Viele weibliche Erfindungen wurden mit Sicherheit unter dem Namen ihrer Männer veröffentlicht, bei der Diskriminierung der Frau hat die Kirche ja über die Jahrhunderte ganze Arbeit geleistet.

  3. @rtauchnitz: Stimme Dir völligst zu. Was konnten Frauen angesichts jahrtausender Diskrimenierung schon erfinden? Und was heute, wo gerade mal 10% der weiblichen Bevölkerung annähernd gleichberechtigte Chancen wie Männer haben? Höchste Zeit, daß sich das ändert 😛

    Google hat auch bei google Mail komische Assoziationen, quasi Beleidigungen. Abgesehen von „Mönchspfeffer auch bei PMS“ hatte ich das letzte Mal „Wachsleichen: Spezialist f. Friedhofsplanung, Sanierung u. Exhumationen“. Ach so, in der E-Mail gings um ein Pornokino. Hm. Komisch komisch.

  4. vielleicht ist es wieder ein kleiner scherz von google, genau wie bei google map. „man solle doch von deutschland nach new york schwimmen“ 😉

Schreibe einen Kommentar