X-adservice sperrt Blogger aus!

Wie auch schon Alex, von Netgestalter.de, berichtete, haben viele Blogger eine Mail von Xadservice bekommen, einer Plattform für die Vermarktung von Traffic auf Pay Per Click Basis. Hier ein kleiner Auszug aus der besagten Email von Xadservice:

… wir haben die X-ADService Richtlinien erweitert. Ab sofort dürfen unsere Anzeigen auf Blogs und Webseiten mit Blog-ähnliche Inhalten und Strukturen nur nach Absprache mit X-ADService platziert werden. Diese Änderung wurde leider notwendig, da die Qualität des Traffics vieler dieser Seiten nicht den Erwartungen unserer Werbepartner entspricht.

Fakt ist, dass viele Blogger Xadservice nutzten, um auf Beiträgen zum Thema Youporn Werbung zu schalten. Es scheint so, als wäre Xadservice der Traffic nicht gut genug, obwohl ich mir das nicht erklären kann. Ich selber nutze Xadservice nun aber schon seit einigen Monaten nicht mehr, weshalb mich das jetzt nicht sonderlich trifft. Für viele andere wird es aber wahrscheinlich ärgerlich sein.

10 Gedanken zu „X-adservice sperrt Blogger aus!“

  1. Ist mir erlich gesagt egal, Die Einnahmen bei X-Adservice waren sowieso schlecht. Weg damit!

  2. Nachdem ich meine X-Adsense-Werbung rausgeschmissen habe, gehen meine AdSense-Klickpreise wieder in die Höhe. Merke: Google sieht alles! 🙂

Schreibe einen Kommentar