Jahresrückblick 2007

Wie viele andere Blogger möchte auch ich einen Jahresrückblick zusammenstellen, um das vergangene Blog-Jahr einmal Revue passieren lassen. Da das Ganze aber wahrscheinlich etwas länger wird und ich mein ganzes Archiv durchwühlen muss, bleibt es nun erstmal nur bei der Ankündigung.

Ich denke, dass ich den eigentlichen Rückblick am 1. Januar veröffentlichen kann, in welchem dann die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2007 zu finden sein werden.

17 Gedanken zu „Jahresrückblick 2007“

  1. @ Christian Kudelko

    Mensch danke für die Antwort….?!?!?

    Ne mal ernst würde mich auch interessieren, da ja Google Adsense den Code auch geändert hatw eiss ich nciht welches PLugin man am besten nehmen sollte. Würde mich auch interessieren welches Plugin du genutzt hast.

    Freu mich schon auf den Rückblick

    mfg

  2. @ Paul und Horst Schulte
    Die AdSense kann man aber auch ohne Plugin einbinden. Einfach den Code, den man von Google bekommt, an den Platz kopieren wo dann die Werbung erscheinen soll

  3. @Martin: Was denkst du, was ich damit gemeint hatte 🙂

    Es geht eben auch ohne

    Ich finde eben auch, dass man diesbezüglich durchaus auf Plugins verzichten kann.

  4. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil 😀 Ich solle nicht lesen und Fernsehen schauen, Männer können halt nur eine Sache gleichzeitig 😉

  5. Also die richtige Antwort auf Fabis Frage müsste lauten: Augen auf!
    Das ist nämlich gar kein AdSense sondern Werbung von X-AdService (und imho eine schlechte Wahl für Non-Erotik Seiten).

  6. Hehe, da kann er jetzt nichts für, xads war noch nicht drin als er kommentierte. Ein Plugin nutze ich nicht.

    Xads performt in der Tat mies und haut nur unpassende Anzeigen raus. EInen Versuch war es wert.

  7. He Jungs so blöde bin ich auch wieder net^^. Klar wiss ich das man den Code auch einfach so einbauen kann. Mit geht es aber ehr darum das man sich das ganze so einfach machen kann wie es nur geht (siehe meine Webseite Xray-Design.de, die mit dem CMS Joomla läuft, dort kann ich mit einem einfachen befehl die jeweilie, also auch andere Formate mit einem Knopf im Editor einbinden).

    Also, dass man den so einbauen kann…DAS WEISS ICH^^

    @Yannick

    Danke werde die beiden mir nochmals anschauen. Leider hatte ich bis jetzt nciht eine aktuelle version gefunden seit der Änderung des Google Andsense Codes. Sollten diese torzdem gehen. Mal schauen vielleicht kommt ja doch ein wenig Werbung drauf.

    Mfg

  8. Die AdSense Anzeigen waren auch schon nichtmehr drin als ich geschrieben hab, allerdings ist das ja auch unwichtig in Bezug auf die Frage, ich wollte nur wissen wie er sie eingebaut HATTE 😉

    Danke erstmal für die Antworten, werde mal schauen wie ichs mach

Schreibe einen Kommentar