Erneute Änderungen im Toolbar PR?

Wie ich bei Vincent gelesen habe gab es wieder Veränderungen beim Page Rank! Er wurde z.b. wieder von 2 auf 0 heruntergestuft, auch andere SEOs konnten diverse Veränderungen feststellen. Blogschrott.net steht immer noch bei 3.

In der letzten Zeit konnte man schön sehen, wie die ganze Geschichte mit der PR Abstrafung abflacht. Hier und da gibt es zwar noch Diskussionen zu dem Thema “Paid Links”, aber der große Trubel, wie man ihn vor kurzem erlebt hat, ist vorbei. Passend dazu fällt mir ein, dass Robert Basic gestern erneut seine Einnahmen veröffentlicht hat. Von ganzen 3500€ sind 700€ durch Paid Links erwirtschaftet worden.

Mit der Zeit wird man sehen, ob sich durch die PR Abstrafung auch das Ranking ändert. Ich habe seit dem Downgrade auf PR3 jedenfalls deutlich mehr Besucher, nicht etwa weniger!

9 Gedanken zu “Erneute Änderungen im Toolbar PR?”

  1. Hi…habe zu dem Thema gerade auf techcrunch.com gelesen, dass google den pagerank derjenigen Blogger vollständig entfernt, die payperpost nutzen und sich damit für Blogbeiträge bezahlen lassen.

    Vielleicht betrifft das auch diejenige, die für Trigami oder ähnliches schreiben?

    Grüße, Simon.

  2. Schon komisch, jedenfalls. Habe das jetzt mal gecheckt: vvallo.com hat -so leids mir tut- einen PR von 0. Auch wenn das bei bloggerei nicht angezeigt wird. Dort hat er weiterhin einen PR von 2.

    Ich würde weiterhin vermuten, dass das mit der auf techcrunch beschriebenen Vorgehensweise von google zusammenhängen könnte. Techcrunch schreibt:
    “Google has commenced punishing PayPerPost bloggers by completely removing their page rank.”

    Es wäre jetzt halt zu überprüfen, ob auch andere Trigami-Blogger (oder blogger, welche vergleichbare Angebote nutzen) einen niedrigeren PR Wert zugewiesen bekommen haben.

    Ist dies der Fall, dann wird das bestimmt auf diversen Blogs behandelt. Bin mal gespannt. Mir persönlich ist der PR zwar relativ gleich. Aber die Entwicklung bei Google find ich doch schon recht interessant.

    Grüße,
    Simon.

  3. Mich hat es bei einer Seite auch erwischt: Von ehemals PR4 ging es auf PR2 und nun ist es PR0. In den Webmaster Tools ist erstaunlicherweise immer noch eine 5er Einstufung zu sehen, was ungefähr mein Empfinden von der Qualität der Backlinks entspricht. Aber: Ich habe ganze 5 (!!) Links verkauft auf einer Seite die weit, weit entfernt ist, irgendwie relevant zu sein. Ranking in den Serps ist unverändert, kein Einbruch des Suchtraffics zu verzeichnen.

    Fazit: Ich glaube nicht das es an den 5 verkauften Links liegt. Die Seite hat Probleme mit der Meta-Description, den meta-Keywords und Duplicate Content und ich denke das dürfte die Hauptursache sein. Andere Seiten von mir mit der gleichen Anzahl von verkauften Links sind *gestiegen* oder gleichgeblieben im PR.

    Achja, ein Unterschied zu den anderen Seiten: Die abgestufte Seite läuft unter Joomla, der Rest ist WordPress.

  4. Die Veränderung des PR aufgrund von PaiPerPost hat schon am 15.10. begonnen. Zuerst waren US Seiten betroffen, meine hat es auch gleich am 15.10. getroffen obwohl eine Geman Site. Warum ich wieder mit als erster dran war weiß ich nicht. evtl liegts an den ganze US Seo Networks.

Schreibe einen Kommentar