Der Ecki eckt (nicht) an

Vor ein paar Tagen erhielt ich einen Anruf vom Ecki, bei dem er mich ein wenig verulken wollte/konnte. Erst war ich irritiert, dann amüsiert und ein wenig später in eine ganz lustige Unterhaltung eingebunden. Später habe ich mich dann mit Ecki, der im wirklichen Leben Danny Eckhardt heisst, noch etwas länger über Blogs, Blogger, Gott und die Welt unterhalten. War ein sehr interessantes Telefonat und natürlich war ich neugierig, was der Ecki so in seinem Weblog treibt.

Habe mir einiges angesehen und durchgelesen und fand besonders das Format und die Umsetzung seiner Blogschau-Beiträge sehr gelungen. Der Ecki bekommt auch eine ganze Menge Rückkopplung von seinen Lesern, die Kommentar-Zahlen können sich sehen lassen. Also ziemlich amüsant, was da so abgeht. Wobei nicht jeder mitlachen kann, zum Beispeil wenn der Ecki so provokante Thesen wie WLAN ist nur etwas für gebildete Menschen aufstellt. Obwohl, wenn ich es mir recht überlege …

Und um noch einmal auf das erste Telefonat mit dem Ecki zurück zu kommen, zwar habe ich sein tolles Kaufangebot von 51,51 € ablehnen müssen, ihn im Nachgang aber davon überzeugen können, dass es für ihn Sinn macht hier auf Blogschrott als Gastautor aufzutreten. Seine Zugangsdaten schicke ich ihm gleich und bin schon ganz gespannt, ob er auch hier so tollen Blogschrott verzapfen kann 😉

8 Gedanken zu „Der Ecki eckt (nicht) an“

  1. Ich find die Idee und die Durchführung echt klasse, zudem gefällt mir die sarkastische und ironische Antwortweise vom Gerald sehr gut 🙂

  2. Gut reagiert…nettes Telefonat 🙂

    Nur bisschen viel Englisch hier.
    Category, Comments, posted by, 29th Oktober usw.

    Aber das ist halt immer öfter so 🙁

Schreibe einen Kommentar