Lebensmittelfotos.com

Nachdem mal wieder ein bekannter Brötchen-Anwalt eine Abmahnung verschickt hat, die 3500€ kostet, regt sich in der Blogosphäre ein nicht unerheblicher Widerstand gegen das Kochbuch. Dieter Petereit hat vor, mit Lebensmittelfotos.com möchte er eine Plattform schaffen, auf welcher man kostenlose und unlizensierte Fotos herunterladen kann, die mit dem Thema “Lebensmittel” in Verbindung stehen. Für die Realisierung sucht er nun Fotografen und Leute, die etwas von SEO verstehen, damit man bestimmte Bilder aus der Google Bildersuche “überholen” kann.

Die Idee findet in der Blogosphäre immer mehr Freunde, selbst Spreeblick schrieb schon zu dem Thema. Mal sehen, wie sich die Sache weiterentwickelt, man darf gespannt sein.

3 Gedanken zu „Lebensmittelfotos.com“

  1. Ich finde die Idee auch gut. Jüngst wurde ja sogar Nerdcore abgemahnt weil er ein Bild eines TV-Screenshots des Plusminus-Beitrags über die Kochbuch-Macher gezeigt hat. (Siehe Homepage-Link)

    Auch bei Kilogucker hab ich schon über das Thema Marions Kochbuch berichtet.

Schreibe einen Kommentar