Suchmaschinenoptimierung.de für 84.000 Euro verkauft

Bloggonaut, Blogschrott.net und jetzt Suchmaschinenoptimierung.de – drei Domains die in letzter Zeit verkauft wurden. Doch während die beiden Erstgenannten zu moderaten Preisen über die Ladentheke gingen, durfte der Käufer auf der Sedo Live Auktion für Suchmaschinenoptimierung.de deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Fragt sich jetzt, ist eine Keyword-Domain so viel Geld wert? Die Diskussion gab es damals schon beim Verkauf von seo.de, die für 48.000 Euro ihren Besitzer wechselte. Dabei muss man bedenken, dass die Domain nicht von der Steuer absetzbar ist. Zumindest im Regelfall.

Eine Internet-Adresse ist ein eigenständiges Wirtschaftsgut, unabhängig von ihrer Nutzung durch einen konkreten Internet-Auftritt. Allerdings unterliege dieses Wirtschaftsgut keinerlei Abnutzung, weil der Domain-Name zeitlich unbefristet registriert werde

Persönlich sehe ich das Ganze zwar etwas anders, im Bereich der Suchmaschinenoptimierung kann man z.B. Domains auch verbrennen (=Google Rausschmiss), aber ob unsere Juristerei dieser Argumentation folgen kann, da hege ich doch ernsthafte Zweifel.

4 Gedanken zu „Suchmaschinenoptimierung.de für 84.000 Euro verkauft“

  1. Fand es ziemlich merkwürdig dass die Auktion „unterm Radar“ lief – bekam leider von sedo.de um 14.30 Uhr die Nachricht dass die Auktion bis 17 Uhr läuft… Hatte natürlich nicht in dem Postfach geschaut… Schade… 84.000 ist natürlich ein stolzer Betrag – würde ich jedoch investieren, da das ein Kinderspiel sein wird diese ganz oben zu platzieren und man darüber eben wieder viele Anfragen bekommt. die suchmaschinenoptimierung .com und .eu sind ja auch kurz vor den top 10 – diese sogar von 2000, viel Links etc. Welche Agentur hat diese eigentlich ersteigert?

  2. Also ich denke schon, dass die Keyword Domain ihr Geld wert ist. Es kommt ja nicht von ungefähr, dass vodka.com oder pizza.com um Millionen von Dollar verkauft wurden.

Schreibe einen Kommentar