Asus EEE Pc 900

Wie ich in dem Artikel zur Gulli-Party in Bochum angedeutet habe, habe ich mir spontan den Asus EEE Pc 900 zugelegt, meinen alten 7 Zoller hatte ich ja vor kurzem verkauft. Und da es nun mit dem 900er einen EEE mit größerem Bildschirm (8,9 Zoll) gibt, musste ich einfach zuschlagen.

Was hat sich gegenüber dem alten Modell geändert?
Nun, neben dem größeren Display wurde auch bessere Hardware verbaut. Der EEE 900 hat immerhin 1GB Ram, beim Vorgänger waren es nur 512MB. Auch der Flashspeicher ist nun größer; vorher waren es 4GB, jetzt sind es immerhin schon 12GB. Mehr Platz war auch notwendig, da als OS jetzt nicht mehr das Xandros Linux zum Einsatz kommt, sondern das gute alte Windows XP. Gefällt mir ehrlich gesagt auch besser, da man es einfach gewohnt ist. Durch die ganzen Sachen änderte sich natürlich auch der Preis. Der Asus EEE 900 ist mit 399€ gute 100€ teurer als der kleine Bruder.

Wozu braucht man sowas?
Ich kann es nur immer wieder betonen – es ist halt ein cooles Gadget für unterwegs. Für Mails checken und kleinere Arbeiten ist das Ding wie geschaffen. Werde jetzt die Tage noch das Angebot von Surfred wahrnehmen, damit ich auch überall in .de ins Web gehen kann. Klar, es ist kein HighEnd-Gerät, aber für unterwegs reichts, punkt.

Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass dieser Netbook-Hype noch eine ganze Weile anhalten wird. Die Leute fahren drauf ab, Nachschub gibts genug. Habs jetzt bisschen aus den Augen verloren, welche Firmen da jetzt alles einsteigen. Dell, MSI, Samsung wollte auch glaube ich,..es bleibt also spannend!

19 Gedanken zu „Asus EEE Pc 900“

  1. Wieso hast du nicht auf den EEE 901 gewartet? Der kommt doch schon am 18. August und hat 5h Akkulaufzeit, Bluetooth, Intel Atom 1.6 GHz und kotet 379 € (nur 10 € mehr als der 900) ?

  2. Mal gewinnt man, mal …..
    aber mal eine andere Frage.
    Du schreibst, Du willst das Surf-Red Angebot nutz!
    Gibt es da etwas besonderes? Weil der Preis ist ja nicht der Hammer.
    Gibt es einen Grund warum gerade dieses Angebot – was besonderes?

  3. Hallo Yannick 😉
    also ich schlage mich seit Release des Eee PC 701 mit der Überlegung zum Kauf rum!
    Kriterium war bisher der zu kleine Bildschirm und die geringe Akkulaufzeit. Hat sich alles gebessert und ich glaube bei 5 std. Akkulaufzeit werde ich beim eee pc 901 zuschlagen 😉
    Übrigens gibts von moobi-air glaub auch flats…
    Viel Spaß mit deinem Eee-PC!

  4. Ich würde mir auch gerne einen EEE-PC holen, weiß aber nicht, ob sich das noch lohnt, da ich mir eigentlich zum Studium hin einen richtig fetten Laptop kaufen wollte (vll. ein MacBook). Aber der Preis ist echt gut und das Ding gefällt mir ebenso. Mal sehen…

  5. Lohnt sich, glaub mir. Ich hab jetzt noch ein etwas älteres notebook. Wenn ich das irgendwann weggebe, werd ich mir kein neues, großes holen, sondern einen vernünftigen Desktop PC. Der EEE reicht mir um mobil zu sein 🙂

  6. @domenic: für die uni würde ich dir ein größeres notebook empfehlen, wenn du da mal länger dran arbeiten musst dann bekommst du echt probleme mit den augen. für ein bisschen mehr geld gibts wesentlich leistungsfähigere geräte. wenn du was kleines willst, warte lieber noch ein bisschen… da kommt bald was besseres

  7. @Oliver Muenk

    Was kennst du denn noch für Anbeiter? Moobicent & Moobiair kosten doch exakt genauso viel!?

  8. Ich werde mir auch ein Netbook zulegen, nur welches weiss ich noch nicht. Alle Modelle die mich interessieren sind noch immer nicht auf dem Markt erhältlich.

    Wenn du jederzeit bezüglich Netbooks auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann kann ich dir den Feed von http://www.eeepcnews.de/ empfehlen.

  9. @Yannick: Einen Desktop-PC habe ich schon, den ich aber nicht mit in die Vorlesungen nehmen kann. 😉

    @Felix: Das habe ich mir auch gedacht. Vor allem bei Hausarbeiten mit 50 Seiten und mehr ist das anstrengend für die Augen.

  10. Hmm, ich finde solche Sub Notebooks eigentlich unnötig. Mittlerweile gibt es doch schon vollwertige Notebooks für rund 500€. Wünsch dir aber trotzdem viel Spaß mit dem eeePC!

  11. Da warte ich doch lieber gespannt auf den UMTS eeePC, aber die XP Version des eeePCs ist natürlich auch ein Kaufgrund!

  12. hehe… hatte mir auch mal überlegt son teil zu holen, also wenn die dinger 100€ kosten, werde ich auch zuschlagen. solange wirds noch heißen: warten.

  13. So nun gibt es ja den 901, werd Ihn mir gleich bestellen. Im ersten Kommentar steht ein Preis von 379€, warum kostet der jetzt bei Amazon 411€?

Schreibe einen Kommentar